Über mich





Wir bewirtschaften am Riedhof, Gemeinde Zandt, Landkreis Cham, einen Milchviehbetrieb.

Mein großes Hobby waren schon immer mein Garten und mein Interesse an Pflanzen, vor allem Wildpflanzen.

Nach dem Besuch der Teilzeitschule Hauswirtschaft in Cham bildete ich mich zur Meisterin der ländlichen Hauswirtschaft weiter. Dadurch ergaben sich Möglichkeiten und Gelegenheiten, als Kurs- und Seminarleiterin tätig zu werden.

Da es schon immer mein Wunsch war, mit Naturfloristik kreativ gestalten und schaffen zu können, bildete ich mich an der Blumenschule Amberg weiter.
Naturfloristische Kurse bereiten den Menschen viel Freude und Naherholung, dadurch wurde mir bewusst, wie wichtig es mit der Natur sorgsam umzugehen. Schon in der Zeit habe ich gemeinsam mit der Kollegin Erika Stelzl die fast unendlichen Möglichkeiten, Wildkräuter in der Küche zu verwenden, ausprobiert und gemeinsam mit ihr mehrere Bücher verfasst, die wir seit der Zeit mit großem Erfolg verkaufen. Der Reinerlös dieser Bücher kommt der Kinderkrebshilfe zugute.

Durch meine Ausbildung zur Kräuterpadägogin durch Frau Dr. Brigitte Klemme der Gundermann-Schule wurde mein Wissen weiter vertieft und erweitert.

All dies möchte ich gerne an Interessierte weitergeben.

Aus dem Schatzkästlein der Natur entwickelten sich viele interessante Kursangebote, bei denen ich den Menschen Spaß an der Natur und ein Gespür für die Umwelt vermitteln möchte.
Inzwischen konnte ich auf unserem Hof  mein eigenes Wildkräuterland verwirklichen. Die Lage unseres Hofes (Alleinlage inmitten grüner Wiesen am Riedbach und des nahen Waldes) bietet sich dafür in eindrucksvoller Weise an.

Auch mit meinen selbst angebauten Kräutern und Blumen habe ich eine Entwicklung durchgemacht:

Zuerst habe ich sie nur für Sträuße und Kränze verwendet, dann kamen Schnapserl und Hausmittel hinzu, Tee und Trankerl. Inzwischen verwende ich sie auch zum Kochen und Backen und schreibe Bücher darüber.

„Erhalte die Natur, wie Du sie vorgefunden hast!“